Dienstag, 18. August 2009

Geld, Geld, Geld...und was man wissen sollte (Video´s)

Ja es ist schon erstaunlich - immer wieder das selbe Thema:

GELD, GELD, GELD...

"Geld regiert die Welt - ABER wer das Geld "regiert", oder wie es entsteht, welche aktuellen Probleme wir "damit" haben und wie die zukünftigen "Lösungen" aussehen - tja, dass weiß keiner genau... Schade eigentlich, wo es doch ein SO WICHTIGES Thema ist?!!"

Gut - oder eben NICHT GUT!!! Deshalb hier ein paar Vorschläge, um sich einmal mit dem Thema etwas näher zu beschäftigen. Der Einfachheit halber auch als Video´s...

1. Ein Video-Interview zwischen Michael Mross (www.mmnews.de) und
Prof. Bernd Senf zum Geldsystem und Ursachen der Finanzkrise (Teil 3bis6):


2. Video-Vortrag von Prof. Bernd Senf zu den "Ursachen der Finanzkrise" (Teil 1von4):


3. Video: "NEIN zum bedingungslosen Grundeinkommen"


4. Linkempfehlung zum Thema "Die neue MONETATIVE": www.monetative.org

Hierzu empfehle ich auch gerne noch mal den Video-Vortrag von Nicolas Hofer, aus meinem anderen Blog-Beitrag:
"Kapitalismus könnte auch Profitismus heißen!"

---------------------------------------------------------------------------------------------
NACHTRAG: 19.08.09

Peinlich, Peinlich, Peinlich...
ZDF, Abenteuer-Wissen "Wie funktioniert unser Geld?"

Ja, selbst die Mainstream-Medien nehmen sich mittlerweile dem Thema "Geld, Geldsystem" an.
Zur heute um 00:00Uhr angekündigten Sendung "Wie funktioniert unser Geld?", kann man sich ruhig mal Gedanken machen - denn der Titel der Sendung hat aber auch gar nichts mit der "Aufmachung" zu tun. Wie nicht anders zu erwarten - ist der Grundtenor der Sendung so einfach wie simpel, Gier ist zwar Schuld, aber Gier ist "irgendwie auch krankhaft und irrational".
Kein Wort über die Zinsproblematik, Geldwertschöpfung oder Gesetzgebung für die Finanzwirtschaft. Nichts! Und das nennt sich dann "unabhängige Berichterstattung"?

Leiber propagiert man - "Kranke" Banker, zocken ähnlich wie "Spielsüchtige" und spekulieren nur auf ihre "schnelle Belohnung". Ein Verhalten aus "Urzeiten", welches, frei nach dem Motto "nimm was du kriegen kannst", die Bankster der Börse vollkommen irrational handeln lässt... blablabla...

Selbst das neue "Sklaven-Geldmuster", genannt "bedingungsloses Grundeinkommen" wird kräftig "beworben". Ohne die wahren "Hintergründe und Finanz-Systemfehler" genauer zu beleuchten und einmal deutlich darzustellen. Auch der Alkoholkonsum wird hier im falschen Kontext und wieder ohne der Frage nach dem Warum und Woher dieser kam, manipulativ und fehlerhaft vorgeführt... mehr Manipulation geht nicht!!!

Jedoch einer Botschaft der Sendung stimme selbst ich zu:

"Unser Finanzsystem ist KRANK - genau wie die gierigen Gewinnsüchtigen!"

Es ist beschämend zu sehen, wenn man bedenkt, dass 1. die Bürger DAFÜR ihre GEZ-Gebühren bezahlen "müssen" und 2. sich einfach keiner dieser überbezahlten "Redakteure" traut, sich einmal ernsthaft mit unserem Geldsystem zu beschäftigen...

Tja, wahrscheinlich liegt es eben doch an der "Einflußmöglichkeit" aus Politik (dank Rundfunkräte etc.) und der Wirtschaft (dank der Werbefinanzierung)....?

Ich finde es nur noch PEINLICH und deshalb empfehle ich auch hier gerne die Internet-Seite: fernsehkritik.tv mit der entsprechenden Aktion: "Dafür zahl ich NIX!"

Jedoch auch hier würde ich noch weiter gehen:
"Das sehe ich mir nicht/nie mehr an!"

---------------------------------------------------------------------------------------------
Oder Nicht?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dieses BLOG pausiert bis auf Weiteres. Kommentare werden vllt. erst nach gelegentlicher Ansicht veröffentlicht. Danke...